Wintersaison

Laufstrecken im Umgebung

Kořenov und Umgebung befinden sich etwa 60 km gespurte Skilaufstrecken, die sich an weitere gespurte Strecken anschließen - in einer Richtung an Smědava und Bedřichov und in anderer Richtung an das Riesengebirge.

Rings um den Stern (Hvězda) und den Weißer Felsen (Bílá skála) – Bestandteil des Projektes „Riesengebirge Skilaufparadies“: Dieses System von gespurten Strecken besteht aus dem Außen- und Innenring. Der Außenring beginnt am Vystrkov (etwa 500m von der Gaststätte „Na Perličku“) und knüpft hier an die Strecke Nr. 10 von Vysoký nad Jizerou. Er beginnt mit dem grünen Pfeil mit der Bezeichnung der Strecke Nr. 6 und der Aufschrift „Um den Stern (Okolo Hvězdy) 10 km“ und führt weiter mit den Wegweisern gleicher Aufschrift und mit der Kennzeichnung der Kilometer zurück zum Ausgangspunkt vor Vystrkov – Kreuzung Bosna 9 km (an der Kreuzung Bosna befindet sich der Übergang über die Skilifte des Areals Paseky. Hier ist es notwendig, mit erhöhter Vorsicht auf den Zusammenstoß mit fahrenden Skiläufern zu achten. Auf der Strecke Vystrkov – Bosna von ca. 0,7 km ist die Spur meistens beschädigt, aber weil es sich um eine leichte Abfahrt handelt, macht das fast nichts aus) – Kreuzung Havirna 8,5 km (Verbindung mit der Strecke Nr. 11) – Pfeil zur Verbindung der Ringe Nr.6 und Nr. 7 – gerader Richtungspfeil 2,5 km – Kořenov Mitte Richtungspfeil 2 km (wenn wir hier nach rechts abbiegen, dann sind wir nach 200m im Zentrum von Kořenov, von wo die Strecken auch in Richtung Jizerka und Isermagistrale gespurt sind. Es ist also ein Knotenpunkt für die kommende Verbindung der Projekte „Riesengebirge Skilaufparadies und Isermagistrale“ – Hütte Stern (Hvězda) gerader Richtungspfeil 1 km – Kreuzung vor dem „Verbranntes Hegerhaus“ (Spálená hájenka) gerader Richtungspfeil 0,5 km – und wir sind zurück unter den Vystrkov.

Die zweite Strecke Nr. 6 ist an diesem Standort von der Kreuzung vor dem „Verbranntes Hegerhaus“ (Spálená hájenka) ungefähr 500 m von dem Anfang der Strecke Nr. 7 in der Richtung „Am Stern (na Hvězdu)“ ausgezeichnet. Die Strecke ist mit dem Titel „Um den Weißen Felsen (okolo Bílé skály)“ bezeichnet und es ist die Verbindungsstrecke zur Strecke Nr. 7 „Am Stern (na Hvězdu)“ und ihre Länge beträgt 6 km. Auf dem Wegweiser werden wieder die Kilometer abgezogen. Die Kreuzung vor dem „Verbranntes Hegerhaus“ (Spálená hájenka) Richtungspfeil Um den Weißer Felsen. 6 km – Richtungspfeil Um den Weißer Felsen. 5 km, hier ist auch ein Richtungspfeil der Verbindung der Strecken Nr. 6 und Nr. 7 – Richtungspfeil Um den Weißer Felsen 4,5 km – Richtungspfeil Um den Weißer Felsen. 2,5 km – Kreuzung „Bei der Auerhahn-Hütte (u Tetřeví boudy)“ Richtungspfeil „Stern (Hvězda)“ 2 km – Richtungspfeil „Stern (Hvězda)“ 0,5 km – „Stern (Hvězda)“ Verbindung mit der Strecke Nr. 7.

Die mit grünen Schildern ausgezeichneten Strecken sind Bestandteil der ausgezeichneten Strecken des Projektes „Riesengebirge Skilaufparadies“.

An den Standorten „Um den Stern (Okolo Hvězdy)“ und „Um den Weißen Felsen (okolo Bílé skály)“ sind mit roten Holztafeln noch die örtlichen Touristenstrecken mit 3,5 und 7 km Länge mit dem Ausgangspunkt von der Kreuzung hinter dem Restaurant „Stern (Hvězda)“ ausgezeichnet.

Kořenov – Richtung Jizerka :
Von Kořenov Richtung Jizerka sind zwei Skilaufstrecken eingerichtet. Vorläufig sind sie nicht markiert.

Die erste Strecke beginnt am Infozentrum in Kořenov und führt weiter über – die Kirche Tesařov – Abbiegung zur Hütte „Glockenturm (Zvonice)“, die nächsten etwa 300 m ist es notwendig, die Ski zu tragen. Die Spur führt hinter dem Wald an der rechten Seite fort – Kirche Horní Polubný – Hütte „Praline (Pralinka)“ – hier muss man wieder etwa 300 m über die Landstraße Richtung Jizerka weiter laufen – die Strecke führt an der Abbiegung „Unter dem Wenzel Quellbrunnen (pod Václavikovou studánkou)“ weiter und knüpft an dieser Stelle fließend an die Isermagistrale an.

Die zweite Strecke beginnt 500 m vom Bahnhof Kořenov nach unten linkerhand der Landstraße bei der Pension „Karlos“ und führt weiter über – die Eisenbahnbrücke - den Fluss Jizera entlang bis nach Bukovec – zur Hütte „Mořina na Jizerce“, wo sie sich an die Isermagistrale anschließt. Diese Strecke hat auch eine Anbindung an das „Martinstal (Martinské údolí)“. Sie beginnt vom Fußballplatz in Dolní Kořenov und führt zur Eisenbahnbrücke weiter, wo sie sich an die Strecke von der Pension „Karlos“ anbindet.

Preisliste
Der Preis ist für das ganze Zimmer einschließlich des Frühstückes gemäß der Bettenzahl. Kinder bis 3 Jahre kostenlos, Kinder bis 10 Jahre 50 % Rabatt.